Fake News zu Vasyl Senyuk aus Leipzig von unseriösem Internetportal

Das sagt uns Vasyl Senyuk aus Leipzig in einem kurzen Telefongespräch mit unserer Redaktion am heutigen Abend. Wir kennen Vasyl Senyuk nicht persönlich, haben bis zum heutigen Tage auch nie von ihm gehört, so Thomas Bremer vom Internetportal www.diebewertung.de aus Leipzig.

Nun interessieren wir uns natürlich für alle Dinge die mit dem Thema “Finanzen” im Zusammenhang stehen, natürlich besonders, wenn das Geschehen dann auch noch in Leipzig stattfindet.

Aufmerksam gemacht haben uns User auf eine Seite mit dem Namen Investigativer Journalismus Leipzig e. V.. Zumindest wird diese Seite wohl von diesem angeblichen Verein betrieben. Natürlich schauen wir uns dann einmal das Vereinsregister an, denn da sollte der Verein ja aufzufinden sein. Ist er aber nicht. Auch eine Nachfrage bei Registergericht in Leipzig blieb leider ohne jegliches Ergebnis.

Nun, möglicherweise ist der Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister ja boch Unterwegs zum zuständigen Amtsgericht für den Verein. Auch unter der genannten Adresse in Leipzig, jene Adresse die im Impressum der Seite vorhanden ist, finden wir den Verein nicht. Nachfragen bei anderen Mietern im Haus blieben auch ohne Ergebnis. Nun, vielleicht haben wir da auch zu Früh nachgefragt.

Nun könnte man ja auch vermuten, dass die ganze Seite eine Fake Seite ist, denn man kann dann schon den Eindruck bekommen das es hier um “üble Nachrede” geht und man hier eine “Abrechnung” vornehmen will, öffentlich im Internet. Nun haben wir  jenen Herrn Senyuk einmal zu dem Thema kontaktiert, der uns dann auch an seinen Rechtsanwalt verwiesen hat.

Genau dieser Rechtsanwalt hatte Herrn Senyuk dann gebeten sich bei uns in der Redaktion telefonisch zu melden. Nun kann man solch eine Situation natürlich nicht am Telefon klären, sondern dazu bedarf es dann auch eines persönlichen Termins um auch die Unterlagen zu sichten die man uns zugesagt hat.

Dazu gehört auch eine Strafanzeige die Herr Senyuk mittlerweile wohl bei der Staatsanwaltschaft in Leipzig erstattet hat. Das halten wir dann in solchen Fällen auch für den richtigen Weg in solch einer Sache.

Wir fragen uns natürlich ob Personen die solche “Rachefeldzüge im Internet fahren”, sich dann auch um die Konsequenzen dazu bewusst sind? Im Nachhinein ist das dann immer ein Dummer der so was macht, den ein Schlauer vor seinen Karren gespannt hat. Der darf die ganze Suppe dann strafrechtlich Auslöffeln. Oft merkt er das dann zu spät.

 

 

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9