Das kann man sich an die Fahne heften: Recycling Stoffe für Firmenflaggen!

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik präsentiert eine Neuheit, die aufhorchen lässt: Fahnenstoffe, die aus recyceltem Kunststoff erzeugt werden.

BildNachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Wiederaufbereitung von wertvollen Rohstoffen sind die Themen des Jahres. Die Menschheit hat erkannt, dass Rohstoffe nicht in unbegrenzter Menge zur Verfügung stehen. Innovative Unternehmen setzen auf neue Techniken, um bei der Trendwende mit dabei zu sein, so auch das oberösterreichische Unternehmen “Erste Österreichische Fahnenfabrik”. Der Experte für Fahnen, Flaggen und alles zum Thema Werbebanner setzt auf eine neue Technik, die es ermöglicht, aus PET Flaschen textiles Material herzustellen. Schöner kann eine PET Flasche nicht recycelt werden!

Es muss auch nicht unbedingt eine PET Flasche sein, auch andere Konsumgüter aus dem Kunststoff Polyethylenterephthalat (PET) können verarbeitet werden. All diese entsorgten Kunststoffprodukte werden zu PET Chips geschmolzen. Diese Chips können wiederum vielfältig verwendet werden, in diesem Fall werden sie zu einem Kunststoffgarn gesponnen, das wiederum zu textilen Stoffen verwebt werden kann. Vor allem für Outdoor Produkte eignen sich diese Stoffe wunderbar, da sie widerstandsfähig sind und Wind und Wetter trotzen können. Ideal also für Fahnen, Flaggen und Co, die einiges mitmachen müssen.

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik bietet Fahnen und Flaggen aus diesem recycelten Material an und leistet so einen wertvollen Beitrag zur Richtungswende in Sachen Rohstoffe und Nachhaltigkeit. Und wer das nächste Mal eine PET Flasche entsorgt, hält vielleicht die Grundlage einer wunderschönen Firmenfahne in der Hand. Dieses Prinzip funktioniert, wenn Kunststoffflaschen und andere Kunststoffprodukte ordnungsgemäß vom Restmüll getrennt und entsprechend entsorgt werden – seien Sie mit dabei!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
Herr Christoph Eder
Mühldorf 56
4644 Scharnstein
Österreich

fon ..: +43-7615-30550-0
fax ..: +43-7615-30550-22
web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
email : office@fahnenfabrik.at

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik wurde als Handwerksbetrieb gegründet und kann auf über 90 Jahre Erfahrung in Sachen Fahnen- und Flaggenherstellung verweisen. Von Beginn an zeichnete sich das Unternehmen durch fachliche Kompetenz, ausgezeichnete Qualität, absolute Termintreue und freundliche, kompetente Mitarbeiter aus.

Das Unternehmen wurde bis Dezember 2013 in der zweiten Generation von Herr Mag. René Ender, dem Schwiegersohn des Firmengründers Paul Löb, geführt und mit 1. Jänner 2014 von Herrn Christoph Eder übernommen, der den Traditionsbetrieb im Sinne seiner Gründer weiterführt.

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik bietet alles, was auf dem Sektor Fahnen gewünscht wird, von der klassischen Fahne über Werbebanner bis hin zu Beachflags für jeden Anlass. Lassen Sie sich vom modernen, umfangreichen Sortiment überzeugen!

Pressekontakt:

ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
Herr Christoph Eder
Mühldorf 56
4644 Scharnstein

fon ..: +43-7615-30550-0
web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
email : presse@romanahasenoehrl.at